Wolfspatenschaften

Das Wolfspatenschafts-Programm ist ein Teil vom Projekt LUFS. Kurz gesagt ist LUFS ein unabhängiges Projekt, welches Wissenschaft, Feldarbeit und Kunst miteinander verbindet, um dadurch den Wölfen, die zwischen den Rheinquellen und dem Calanda Bergmassiv leben, ein reales Gesicht und eine starke Stimme geben zu können. Eine Stimme, die sonst so nicht vorhanden wäre. 

Wolfspaten unterstützen das gesamte LUFS Wolfsprojekt und bekommen eine exklusive Einsicht in das verborgene Leben der Wolfsfamilien, die zwischen den beiden Rheinquellen und dem Calanda Bergmassiv leben. So erhalten Wolfspaten verschiedene Hintergrundinformationen, Wolfsfamilienstammbäume, Feld- und Jahresberichte (aus dem In- und Ausland, inkl. Yellowstone), sowie einige Willkommensgeschenke. Das Patenschaftsprogramm ist vorerst als Pilotprojekt auf zwei Jahren ausgelegt. Übrigens eignet sich eine Wolfspatenschaft auch wunderbar als Geschenk.

Mehr Infos zum Projekt und wie man sich anmelden kann, finden sie hier. 

Neben der Wolfspatenschaft wird es eine neue Webseite und diverse Magazin- und Zeitungsartikel geben. Siehe ein Beispiel solch eines Artikels unter „Neuigkeiten“.